LOVT Camp für Familien mit Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung

vom 03. bis 09.08.2019 im Berggasthaus "Stallwies" (Martelltal, Vinschgau, Südtirol).

Berggasthaus Stallwies (Martelltal, Vinschgau, Südtirol)

Mitten im Nationalpark Stilfser Joch, auf fast 2000 Meter Meereshöhe, mit traumhaftem Blick zum Zufritt-See und auf die Gletscherberge des hinteren Martelltals leben wir, die Familie Stricker, bereits in der 9. Generation auf einem der höchstgelegenen Bergbauernhöfe Südtirols, der heute noch Roggen anbaut.

Schon über 320 Jahre führt unsere Familie den Hof Stallwies und wurde daher 1986 mit dem Ehrentitel "Erbhof" ausgezeichnet.

Am Fuße der Orgelspitze (3305 m) gelegen, sind wir Ausflugsziel für viele Einheimische, Feriengäste, Wanderer und Genießer. Unser Gasthof ist zu Fuß oder mit dem Auto zu erreichen.

Die Besonderheiten unseres Hofes sind die Verschmelzung der Gastronomie mit der traditionellen Landwirtschaft, der Viehhaltung und der Anbau von eigenem Gemüse, Salat und Kräutern.

Viele Generationen lang waren unsere Vorfahren auf Stallwies Bergbauern. Sie lebten von dem, was sie das Jahr über erwirtschafteten. Erst die Straße brachte ab 1977 Touristen und die Stallwieser wurden neben Bergbauern auch Wirtsleute. Bis heute!

Unsere Tiere füttern wir im Winter mit dem Heu unserer Bergwiesen. Mit viel Handarbeit ernten wir im Sommer die steilen Hänge dafür ab. Keine Silage wird an die Tiere verfüttert. 

Den Sommer verbringen unsere Rinder und Schafe auf der Alm. Was früher Lebensnotwendigkeit war, ist heute der Zuerwerb für den Gasthof. Das Fleisch wird in den Gerichten verarbeitet, mit der Schafwolle wird gefilzt.

Auf unserer sonnenbeschienenen Terrasse oder im urigen Bauernstüberl erwartet Sie eine Komposition aus Natur und Genuss. Lassen Sie sich verwöhnen vom Junior-Chef, der als gelernter Koch selbst am Herd steht und Ihnen traditionelle, hausgemachte Südtiroler Gerichte und Spezialitäten zubereitet. Für ihn ist dabei die Verwendung von Fleisch aus hofeigener Haltung, von einheimischen Produkten sowie höchster Qualität äußerst wichtig. Im Sommer verarbeitet er mit besonderer Freude die eigene Ernte aus unserem Bauerngarten.

Unter dem Motto „Leben, Lachen, Lernen-Camp“ findet im August 2019 ein Camp für Familien mit Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen (Alter ab ca. 10 bis ca. 18 Jahre und für alle Beeinträchtigungen offen) mit Sabine Berndt im Vinschgau (Südtirol) statt.    

In diesem Camp wird gemeinsam gespielt, gewandert, gelernt, gegessen, geredet … und ganz viel gelacht. Das gute Miteinander steht dabei im Vordergrund. Neben reichlich Bewegung gibt es auch ein tägliches Lernstübchen, das dem Rechnen, Schreiben und Lesen einen kräftigen Push gibt. Das Training der Alltagsfähigkeiten, der Selbstständigkeit sowie der sozialen Interaktion und gegenseitigen Hilfestellungen erfolgt im täglichen Tun und wird mittels Elterngesprächen und Videoanalysen gefestigt.

Die LOVT Camps bieten Familien die Gelegenheit zu einer Auszeit mit Gleichgesinnten. Einmal durchatmen und nicht „die Familie mit dem speziellen Kind“ sein.

Die Kinder haben Gelegenheit, mit Unterstützung des LOVT-Konzeptes positive Erfahrungen im Zusammensein mit ihren und anderen Kindern in der Gruppe zu machen. Die Eltern lernen neue Handlungsansätze kennen und können diese direkt anwenden. Die ganze Familie wird von diesen neuen Erfahrungen profitieren. Sie werden eine tolle Zeit in erholsamer Umgebung verbringen, Kraft tanken, alte Freunde wieder treffen und neue finden.



Camp-Leitung: Sabine Berndt

Veranstalter und weitere Informationen:

AEB Arbeitskreis Eltern Behinderter

Galileistrasse 4A

39100 Bozen

Telefon:  +39 0471 289100